Strangsanierung Ensinger Straße, Böblingen

 

Strangsanierung Ensinger Straße, Böblingen

Bei einer Strangsanierung im bewohnten Zustand wird im Abstand zwischen einer und drei Wochen mit einem Strang mehrerer übereinanderliegender Wohnungen begonnen, der – je nach auszuführenden Arbeiten – nach fünf bis sechs Wochen fertiggestellt ist. Durch den terminlichen Versatz sind so immer mehrere Stränge gleichzeitig in Arbeit. Deshalb ist das Wichtigste: gute Zeitplanung, gute Vorbereitung, gute Nachunternehmer-Partner und Zeit für Unvorhergesehenes einplanen.

Auf dem Flugfeld in Böblingen wurden insgesamt 70 Mietwohnungen in einer Strangsanierung umfangreich modernisiert. Die Modernisierungsmaßnahmen in der Ensinger Straße umfassten Arbeiten innerhalb der Wohnungen sowie im und am Gebäudekomplex selbst. Die Mieter bekamen rundum erneuerte Bäder und eine modernisierte Sanitärinstallation. Einige Wohnungen wurden um Vorbaubalkone ergänzt. Weiter sind Fenster und Wärmedämmverbundsysteme erneuert worden.

In den Treppenhäusern sowie im Untergeschoss erhielten die Wände einen neuen Anstrich. Dachdämmung, Dachdeckung sowie die Garagenabdichtung wurden modernisiert. Die Heizzentrale ist umgebaut und Fernwärme eingebaut worden. Außerdem wurde eine gemeinschaftliche SAT-Anlage installiert.

Die Arbeiten umfassten auch die Außenanlagen, die gemeinsam mit den Gebäudezugängen umgestaltet wurden.

Die Sanierung erfolgte im bewohnten Zustand. Um den Mietern die Umbaumaßnahmen so erträglich wie möglich zu machen, wurde jeder Familie ein Waschcontainer zur Verfügung gestellt. Natürlich stand unsere Bauleitung jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung.